Mann in Balance

Die Vor- und Nachteile von Kunststoffgläsern

Beim Kauf einer Brille spielen nicht nur Design und Sehstärke eine Rolle. Auch das verwendete Material für die Gläser hat großen Einfluss auf die Eigenschaften einer Brille. Heutzutage wird häufig Kunststoff für Brillengläser verwendet. Das Material ist relativ günstig, angenehm leicht und sehr robust. Aufgrund dieser Merkmale eignen sich Brillen mit Kunststoffgläsern insbesondere für Kinder und Sportler.

 

Bruchfest und leicht

Kunststoffgläser sind nicht nur sehr leicht, sie besitzen auch eine hohe Bruchfestigkeit. Wenn die Brille auf den Boden fällt, bleiben die Gläser in der Regel intakt. Auch Funkenflug, der beispielsweise durch Lagerfeuer oder Feuerwerke verursacht wird, kann den Gläsern kaum etwas anhaben. Aufgrund ihres geringen Gewichtes entlasten die Brillen den Nasenrücken. Drückende Stellen gibt es bei einer richtig angepassten Brillen nur selten.

 

Verschiedene Beschichtungen

Kunststoffgläser sind in der Regel sehr anfällig für Kratzer. Schon das tägliche Putzen kann die Oberfläche nachhaltig beschädigen. Deswegen sind die meisten Modelle mit einer besonderen Oberflächenbeschichtung versehen, die für eine gute Kratzfestigkeit sorgt. Auf Wunsch können Kunststoffgläser auch mit einer schmutzabweisenden Beschichtung ausgestattet werden. Die lässt Wasser einfach abperlen, sodass die Brille nicht schnell verschmiert.

 

Sonnenbrillen mit Kunststoffgläsern

Kunststoffgläser lassen sich ohne großen Aufwand tönen. Außerdem besteht die Möglichkeit sie mit einem UV-Schutz auszustatten. Sie eignen sich also auch wunderbar für Sonnenbrillen oder als Modeaccessoire. Bei starken Sehschwächen müssen die Gläser dünner geschliffen werden, was den Preis für Standard-Kunststoffgläser deutlich übersteigt. Heutzutage können Sie Brillengläser auch online bestellen. Auch das passende Gestell finden Sie im Internet. Brillenpartner.com empfiehlt, sich auch bei der Auswahl im Internet viel Zeit zu nehmen. Insbesondere wer sich die erste Sehhilfe kauft, ist mit einem Kauf beim Optiker gegebenenfalls besser beraten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.